1-2 Baguette 1 Stück Butter (250 gr) 1 kleiner Bund Petersilie 4-5 Knoblauchzehen Salz, Pfeffer aus der Mühle 1 kleine ungespritzte Zitrone
Zubereitung: Zuerst wird die Knoblauchbutter zubereitet. Dazu sollte die Butter so weich sein, dass sie sich mit der Gabel leicht zerdrücken läßt. Am besten läßt sich die Butter auf einem großen flachen Teller verarbeiten. Den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken und die Petersilie sehr fein schneiden, Zitrone abreiben und zusammen mit 1/2 Teel. Salz und Pfeffer zur Butter geben und mit der Gabel kräftig vermengen. Die Masse in eine kleine Schüssel füllen und kaltstellen. Tipp: Die Knoblauchbutter kann gleich auf Vorrat zubereitet werden. Den Rest in einen Spitzbeutel füllen und kleine Portionen spritzen und eingefrieren. Die Butter schmeckt besonders gut zu gegrilltem Fisch oder Fleisch!. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Baguette mehrmals quer einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden. Mit einem Messer reichlich (je nach Geschmack) Knoblauchbutter in die Schlitze streichen. Das Brot für 10-12 Minuten im Ofen backen. Dazu schmeckt ein italienischer Salat mit Balsamico!
Knoblauch-Baguette
zurück zu den Rezepten
  © Sylvana Baumann 2001-2018          Eltern-Info      Datenschutz         Impressum      Autorin
HURRA, es ist soweit: Bin wieder da mit ganz neuen Geschichten. Ein Lesespaß für kleine und große Leseratten. Viel Spaß!  Eure Wuschel
1-2 Baguette 1 Stück Butter (250 gr) 1 kleiner Bund Petersilie 4-5 Knoblauchzehen Salz, Pfeffer aus der Mühle 1 kleine ungespritzte Zitrone
Zubereitung: Zuerst wird die Knoblauchbutter zubereitet. Dazu sollte die Butter so weich sein, dass sie sich mit der Gabel leicht zerdrücken läßt. Am besten läßt sich die Butter auf einem großen flachen Teller verarbeiten. Den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken und die Petersilie sehr fein schneiden, Zitrone abreiben und zusammen mit 1/2 Teel. Salz und Pfeffer zur Butter geben und mit der Gabel kräftig vermengen. Die Masse in eine kleine Schüssel füllen und kaltstellen. Tipp: Die Knoblauchbutter kann gleich auf Vorrat zubereitet werden. Den Rest in einen Spitzbeutel füllen und kleine Portionen spritzen und eingefrieren. Die Butter schmeckt besonders gut zu gegrilltem Fisch oder Fleisch!. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Baguette mehrmals quer einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden. Mit einem Messer reichlich (je nach Geschmack) Knoblauchbutter in die Schlitze streichen. Das Brot für 10-12 Minuten im Ofen backen. Dazu schmeckt ein italienischer Salat mit Balsamico!
Knoblauch-Baguette
zurück zu den Rezepten HURRA, es ist soweit: Bin wieder da mit ganz neuen Geschichten. Ein Lesespaß für kleine und große Leseratten. Viel Spaß!  Eure Wuschel